Der Sommer steht manchmal schneller vor der Tür, als man denkt, sodass das Thema abnehmen ein sehr aktuelles wird. Doch schnell abnehmen Tipps haben oft den JoJo Effekt oder sind ungesund, da man auf wichtige Nahrungsmittel verzichtet und sich einseitig ernährt. Daher ist hier schnell abnehmen relativ. Je nachdem wie das aktuelle Gewicht ist und die sportliche Verfassung, kann das schnelle Abnehmen unterschiedlich dauern.

Schnell abnehmen Tipps: Nahrung

schnell abnehmen tipps Lachs Abendessen

Schnell abnehmen Tipps: Auf die Ernährung kommt es an.

Um schnell gesund abnehmen zu können und seinem Idealgewicht näher zu kommen, spielt die Ernährung eine wichtige Rolle. Hier ist eine eiweißreiche Ernährung am Abend zu empfehlen, da diese die Fettverbrennung anregt und die Pfunde purzeln lässt. Im Internet findet man einige Abnehmrezepte, die eiweißreich sind. Zum Mittag kann man auch kohlenhydratreiche Nahrung mit eiweißreicher Beilage zu sich nehmen. Die Nahrungsmittel sollten frisch sein.


Schnell abnehmen Tipps: Ballaststoffe

Ballaststoffe sind wichtige Nahrungsbestandteile, die den Stoffwechsel anregen, satt machen und wenige Kalorien enthalten. Ballaststoffe sind z. B. in Kartoffeln, Hülsenfrüchte und Gemüse enthalten.

Schnell abnehmen Tipps: Sport

Auch Sport spielt eine wichtige Rolle beim schnellen Abnehmen. Man sollte ungefähr 4 Mal die Woche Sport treiben. Hierbei sollte zwischen Muskel- und Ausdauertraining gewechselt werden, da nur mit Muskeln das Ausdauertraining effizient sein kann. Zuerst muss man sich aufwärmen, worauf man dann seine Muskeln trainieren kann. Um die Muskeln aufzubauen, kann man zusätzlich Aminosäuren nehmen. Danach kann mit dem Ausdauertraining, wie Joggen, Schwimmen oder Fahrradfahren, begonnen werden.

Wenn man diese schnell abnehmen Tipps annimmt, dann wird der Stoffwechsel angeregt und man nimmt ab. Um dieses Gewicht zu halten, kann man dann seinen Kalorienbedarf mit einem online Rechner berechnen.

Schnell abnehmen Tipps: Die neue Trend-Diät

schnell abnehmen tipps Fahrradfahren

Bei der 24 Stunden Diät muss man eine Ausdauersportart machen.

Um Pfunde purzeln zu lassen, kann man auch die neue Trend-Diät „24 Stunden Diät“ ausprobieren. Diese soll schon nach einem Tag wirken, ohne hungern zu müssen.

Die 24 Stunden Diät

Bei der neuen Diät von Dipl. oec. troph. Achim Sam und Prof. Dr. Michael Hamm soll die Fettverbrennung maximal angeregt werden, sodass man nach einem Tag bis zu 2 kg abnehmen kann und sich der Bauchumfang verringert. Diese Diät eignet sich auch für Sportanfänger und ist zudem nach einer Woche wiederholbar. Bei dieser Diät muss man nicht hungern, keine Diätpillen oder Appetitzügler zu sich nehmen. Für Berufstätige ist es sinnvoll diese Diät an einem Wochenende auszuprobieren.

Das Prinzip: Viel Sport und keine kohlenhydratreiche Nahrung!


1. Tag Abends

Abends fängt man die Diät mit einem Ausdauertraining, wie Joggen oder Radfahren, an. Dieses sollte zwischen 60 und 90 Minuten andauern. Vor diesem Training sollte man zwei Stunden nicht gegessen haben. Nach dem Training darf dann eine eiweißreiche Nahrung zu sich genommen werden. Hierzu kann man sich ein Gericht mit Lachs und Spinat oder Hähnchen und Gemüse zusammenstellen.

2. Tag

Auch das Frühstück ist eiweißreich bei dieser Diät. Hier kann man sich z. B. Rührei mit Schinken machen. Danach wird wieder Ausdauersport gemacht, welches länger als den Abend zuvor ausgeführt werden sollte. Heute sollte mehr getrunken werden als sonst (ca. 2,5 Liter Wasser). Zwischen den Mahlzeiten müssen 4 Stunden liegen, damit die Diät ihre Wirkung zeigt. Abends sind Nüsse, Käse und Fisch zu empfehlen, da diese für ausreichend Magnesium und Zink sorgen.
Am nächsten Morgen ist dann schon das Ergebnis erkennbar. Das Gewicht und der Bauch sollten sich verringert haben.

Weitere Artikel-Empfehlungen:


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *